Projekt Schöntalstrasse 2010

Rohrbruch Wo 40

Am Dienstag 5. Oktober 2010 wurde neue T-Stück für die Erschliessung Schöntalstrasse in die bestehenden Eternitleitung NW250 eingebaut. Eternitleitungen sind bei Umbauarbeiten sehr schwierig einzuschätzen im Bezug auf die Schubsicherheit. Trotz fachmännischer und sorgfältiger Arbeiten ereignete sich am Mittwoch Morgen ein Rohrbruch in der Eternitleitung NW250. Aus diesem Grund mussten die bereits am Dienstag betroffenen Abonnenten einen weiteren Wasserunterbruch hinnehmen. Diese Aktion musste notfallmässig eingeleitet werden und konnte somit nicht vorgängig angekündigt werden. Wir bitten die Abonnenten nachträglich um Verständnis.

Nach Abschluss der Reparaturarbeiten und nach Wiederinbetriebnahme der Hauptleitung ergab sich auf Grund der Druckschwankungen in der Hauszuleitung Schönbüelstrasse 8a und 10a ebenfalls ein Leitungsbruch. Dies führte dazu, dass die beiden betroffenen Liegenschaften vorübergehend notversorgt werden müssen, bis die Leitung repariert und wieder in Betrieb genommen werden kann. Bei diesen Arbeiten musste auch die Hauptleitung Eternit NW100 in der hinteren Schönbüelstrasse für kurze Zeit ausser Betrieb genommen werden. Auch hier bitten wir die Abonnenten um Verständnis.

 

zurück